Waschmaschine stinkt – Ursachen erkennen und beseitigen

Wenn die Waschmaschine stinkt, so kann dies mehrere Ursachen haben. Hier finden Sie die Top 3 der Gründe für eine stinkende und übel riechende Waschmaschine.

1. Zu viel Waschmittel

Noch immer hält sich die Meinung hartnäckig – „Viel hilft viel!“. Doch das ist falsch! Verwendet man zu viel Waschmittel, so löst sich dieses nicht restlos auf und setzt sich in der Waschmaschine an der Trommel fest. An diesen Waschmittelresten bilden sich Keime und Bakterien. Über einen längeren Zeitraum vermehren sich diese Keime und es kommt zur Bildung von Gerüchen – Ergebnis: die Waschmaschine und damit auch die Wäsche stinkt. Wir empfehlen daher den Dosierungsanweisungen der Waschmittelhersteller zu folgen bzw. wenn möglich weniger Waschmittel als angegeben zu nutzen. Bei fast allen Waschmittelherstellern lässt sich kostenfrei eine Dosierhilfe bestellen.

TIPP! So waschen Sie richtig

Verwenden Sie weniger Waschmittel, als vom Hersteller angegeben. Ihre Wäsche wird auch mit weniger Waschpulver sauber.

Hier können Sie eine kostenfreie Dosierhilfe für alle Waschmittel von Henkel bestellen.

2. Eine dreckige Waschmaschine stinkt

Mit jedem Waschgang bleibt auch immer etwas Dreck in Ihrem Waschvollautomat zurück. Das Ergebnis: die Waschmaschine stinkt nach kurzer Zeit. Es ist wichtig die Waschmaschine regelmäßig zu reinigen, damit Gerüche keine Chance haben und die Wäsche nicht stinkt. Der Dreck sammelt sich an drei sehr einfach zu erreichenden Stellen und kann dort schnell entfernt werden.

Waschmittelkammer der Waschmaschine reinigen

Dreckige Waschmittelkammer - Waschmaschine stinkt
Eine dreckige Waschmittelkammer führt zu einer stinkenden Waschmaschine

Nicht immer wird das Waschmittel vollständig aufgelöst und es bleiben Reste in der Waschmittelkammer. Diese Waschmittelreste können anfangen zu schimmeln und dieser Schimmel gelangt mit jedem Waschgang auch in Ihre Wäsche. Wir raten daher dazu die Waschmittelkammer regelmäßig zu reinigen. Sie können die Waschmittelkammer ganz einfach aus der Waschmaschine entfernen, dazu muss meist nur ein kleiner Hebel unter der Kammer betätigt werden. Die Waschmittelkammer kann anschließend einfach herausgezogen werden. Am einfachsten ist, es die Kammer in die Spülmaschine zu geben oder sie im Waschbecken mit warmen Wasser auszuwaschen.

Türgummi der Waschmaschine reinigen

Verdreckter Türgummi - Waschmaschine stinkt
Ein verdreckter Türgummi führt zu einer stinkenden Waschmaschine

Im Türgummi Ihres Waschvollautomaten setzt sich der meiste Schmutz ab. Gewöhnen Sie sich an, diesen nach jedem Waschgang mit einem Wischlappen trocken zu wischen, so dass der Schmutz keine Chance hat sich festzusetzen. Sie beugen so Gestank und Keimen vor. Ist der Türgummi bereits stark verdreckt, probieren Sie diesen zuerst mit einfachem Spülmittel zu reinigen. Lassen Sie das Spülmittel einwirken und entfernen Sie es danach gründlich. Nach der Reinigung am besten einen Waschgang ohne Wäsche starten, damit alle Reinigerreste aus der Maschine abfließen können.

Fusselsieb der Waschmaschine reinigen

Eine weitere Quelle für Waschmaschinengestank ist das Fusselsieb. Da es nicht zu sehen ist, wird das Fusselsieb oft vergessen und ist ein bevorzugtes Zuhause für Keime und Gestank. Sie finden es meist rechts oder links unten an der Maschine hinter einer Klappe. Nehmen Sie es heraus und reinigen Sie es unter fließendem Wasser.

3. Energiesparprogramme der Waschmaschine

Alle aktuellen Waschvollautomaten kommen mit Energiesparprogrammen. Dabei wird weniger Wasser verbraucht und das Wasser auch nicht so stark aufgeheizt. So gibt es Waschmaschinen, die das Wasser auf lediglich 27°C aufheizen, statt der angegebenen 60°C. Dies führt dazu, dass sich das Waschpulver nicht richtig auflöst und sich in der Maschine festsetzt. Wir raten daher mindestens einmal pro Woche einen Waschgang ohne Wäsche und bei maximaler Temperatur. Nur so werden die Waschpulverreste gelöst und können über das Brauchwasser abfließen.

Stellungnahme Elektrolux zu stinkender Waschmaschine

„In der Gebrauchsanweisung geben wir als Hinweis zur Pflege der Maschine, hin und wieder einen Waschgang ohne Wäsche bei maximaler Temperatur durchzuführen, da dies eventuelle Waschmittelrückstände beseitigt und damit das Gerät pflegt.“

Quelle: ZDF Wiso – 01.02.2016

Waschmaschine oder Waschvollautomat?

Im allgemeinen Sprachgebrauch hat sich die Verwendung des Wortes Waschmaschine durchgesetzt. Die Experten sprechen allerdings vom Waschvollautomat. Der Ursprung liegt in der Geschichte der Waschmaschine. Am Anfang konnte diese lediglich waschen, die aktuellen Geräte können allerdings auch schleudern und sind teilweise sogar in der Lage die Wäsche zu trocknen. Man spricht dann von einem Waschtrockner.

Empfohlene Reinigungsmittel für die Waschmaschine

Bei hartnäckigen Gerüchen und bei stark stinkender Wäsche, helfen Waschmaschinenreiniger weiter. Detailierte Kaufempfehlungen für Waschmaschinenreiniger finden Sie auf unserer Seite Waschmaschinenreiniger Kaufempfehlungen

Waschmaschine stinkt – Ursachen erkennen und beseitigen
5 (100%) 6 votes